In 2 Wochen ist es soweit: die Frankfurter Buchmesse wird eröffnet.

Dort wird es auch ein Wiedersehen mit der französischsprachigen Literatur geben.

Nach dem Ehrengastauftritt im vergangen Jahr präsentiert „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“ auch in diesem Jahr ein vielfältiges, hochaktuelles, grenzenüberschreitendes Programm, das dazu einlädt Autor*innen u.a. aus Iran, Irak, Haiti, Madagaskar, Kamerun, Mali und Frankreich kennenzulernen.